layout img
layout img

Impfen trotz Neurodermitis?

15.12.2021

istock ZerborDem Deutschen Neurodermitis Bund e.V. (DNB) wurde in der Geschäftsstelle folgende Frage gestellt: Mein 21jähriger Sohn hat einen schweren Neurodermitis Schub. Damit sein Immunsystem nicht zusätzlich geschwächt wird, möchte er sich in dieser Situation nicht gegen Corona impfen. Welcher Arzt stellt ihm ein Dokument aus, das er sich aktuell nicht impfen lassen kann? Gibt es für so etwas amtliche Formulare?





Der DNB holte sich dazu eine Expertenmeinung ein, die wie folgt lautet:

Eine Corona-Impfung schwächt das Immunsystem NICHT!
Ganz im Gegenteil!
Daher ist eine Impfung, insbesondere auch bei Neurodermitis-Betroffenen, unbedingt empfehlenswert!

Hierzu gibt es mittlerweile hervorragende Daten; z.B. ein Aktueller Review

Simonetti O, Radi G, Molinelli E, Rizzetto G, Diotallevi F, Offidani A. Recommendations for dermatologists treating patients with atopic dermatitis during the Covid-19 pandemic: a look into the past for a conscious vaccination management. Hum Vaccin Immunother. 2021 Oct 3;17(10):3268-3275. doi

Und eine weitere gute Übersicht, sollte eine betroffene Person mit Systemtherapeutika behandelt werden, gibt es hier

Pfaar O, Klimek L, Hamelmann E, Kleine-Tebbe J, Taube C, Wagenmann M, Werfel T, Brehler R, Novak N, Mülleneisen N, Becker S, Worm M. COVID-19 vaccination of patients with allergies and type-2 inflammation with concurrent antibody therapy (biologicals) - A Position Paper of the German Society of Allergology and Clinical Immunology (DGAKI) and the German Society for Applied Allergology (AeDA). Allergol Select. 2021 Apr 1;5:140-147. doi: 10.5414/ALX02241E. PMID: 33842829; PMCID: PMC8028287

Ich würde den Patienten eine konsequente Therapie bei einer Dermatologin / einem Dermatologen anraten und UNBEDINGT eine COVID-Impfung!

5.12.2021 Priv.-Doz. Dr. med Ina Hadshiew, Köln





Seite weiterempfehlen