Tipp 
istock  g-stockstudio

Doctolib

26.10.2021
Hier können Sie online Ihren Arzttermin oder eine Videosprechstunde bei einer Gesundheitsfachkraft Ihrer Wahl buchen. doctolib.de

layout img
layout img
Stigmati-sierung bei Rosazea
15.12. Der Fachbegriff „Stigmatisierung" bedeutet, jemanden aufgrund von (äußerlichen) Merkmalen sehr negativ oder ablehnend zu beurteilen. Viele Rosazea-Patienten und -innen kennen das Gefühl der Stigmatisierung nur zu gut. Denn die chronische Hautkrankheit mit Rötungen sowie Papeln und Pusteln im Gesicht ist für das Umfeld immer sichtbar. Und obwohl es in Deutschland rund 10 Millionen Rosazea-Betroffene gibt, ist das Wissen um die Krankheit in der Gesellschaft eher gering. Dies führt zu Missverständnissen und Vorurteilen, unter denen ... WEITERLESEN
TOP AKTUELL
weitere Top Themen... HIER

Curly Horses für Pferdeallergiker?

Curly Horses produzieren nicht weniger Allergene als andere Pferderassen. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie, die dem Geheimnis der für Pferdeallergiker als ... ... MEHR


EUropawahl 26.5.2019

Am 26. Mai ist Wahltag – Europa-Wahltag. Auch für Menschen, die durch chronische Erkrankungen mehr mit dem allgemeinen Medizin- und Gesundheitsapparat zu tun ... ... MEHR


Rosacea-Awareness-Monat

Wussten Sie es schon? April ist der internationale Rosacea-Awareness-Monat – und Sie können dabei helfen, die Hautkrankheit Rosazea in der Öffentlichkeit noch ... ... MEHR


„Selten“ heißt nicht „vergessen“

Der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) hat eine Broschüre über seltene Erkrankungen herausgebracht. Sie zeigt: Für Menschen mit solchen ... ... MEHR


Einfluss der Lebensmittellobby

Um Fettleibigkeit und Fehlernährung in den Griff zu bekommen, muss der Einfluss der Lebensmittelindustrie zurückgedrängt werden, fordern führende internationale ... ... MEHR